Steinbeis-Verbund

Die Steinbeis Qualitätssicherung und Bildverarbeitung GmbH gehört zum Steinbeis-Verbund unter dem Dach der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung (StW) mit Sitz in Stuttgart.

Die Steinbeis-Stiftung wurde 1971 gegründet. Benannt ist sie nach Ferdinand von Steinbeis, der sich im 19. Jahrhundert um eine "moderne Gewerbe-, Handels- und Wirtschaftsförderung" in Baden-Württemberg verdient gemacht hat. Die Steinbeis-Stiftung bildet mit dem Vorstand, Kuratorium und dem Kuratoriumsausschuss das Dach des Steinbeis-Verbunds und ist für die zentrale Koordination verantwortlich.

Daten und Fakten

855 Steinbeis-Unternehmen bildeten 2011 den Verbund. Je nach Ausrichtung und fachlicher Zuordnung arbeiten die Steinbeis-Experten in rechtlich unselbstständigen Steinbeis-Transferzentren, Steinbeis-Forschungs- und Innovationszentren, Steinbeis-Beratungszentren und Steinbeis-Transfer-Instituten oder auch in rechtlich selbstständigen Gesellschaften. 2011 konnten 88 neue Unternehmen gegründet werden. 

Umsatz
Mit Dienstleistungen, Forschung und Entwicklung, Beratung, Aus- und Weiterbildung sowie Analysen und Expertisen erzielte der gesamte Steinbeis-Verbund 2011 einen Gesamtumsatz von 134 Millionen Euro.

Mitarbeiter
Die Leiter aller Steinbeis-Unternehmen arbeiteten 2011 mit 1.462 Angestellten und 3.631 freien Mitarbeitern zusammen. Insgesamt 697 Professoren waren 2011 für den Steinbeis-Verbund tätig.

(Stand 31.12.2011)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Interpräsenz der Steinbeis-Stiftung unter www.stw.de.